SegelMoseMotorflugIm Flugsportclub Aschaffenburg-Großostheim kann man die Lizenzen zum Führen von
Q Segelflugzeugen,
Q Reisemotorseglern (TMG, Touring Motor Glider),
Q einmotorigen Flugzeugen mit Kolbenmotor (SEP, Single
      Engine Piston; Ausbildung in Kooperation mit der Flugschule
      FTA – Flugtraining Aschaffenburg)

bei Sichtflug-Wetterbedingugen (VFR) erwerben, ferner die Zusatzberechtigungen für Nachtflug und weitere Berechtigungen.

Da nur Mitglieder geschult werden können, ist der Beitritt zum Flugsportclub Aschaffenburg-Großostheim obligatorisch. Mit dem Beitritt erwirbt man aber auch das Recht zur Nutzung der Einrichtungen des Flugplatzes, insbesondere zur Benutzung der vereinseigenen Flugzeuge zu günstigen Preisen.

Natürlich wird auch die geforderte theoretische Ausbildung, einschließlich der Ausbildung zum (notwendigen) Erwerb des Sprechfunkzeugnisses im Verein bzw. in der kooperierenden Flugschule angeboten. Für die Ausbildung stehen zahlreiche Fluglehrer, sechs Motorflugzeuge, ein Motorsegler und  sechs Segelflugzeuge zur Verfügung.

Unseren Mitgliedern steht ein sehr lebendiger Flugplatz zur Verfügung, der täglich ab 8 Uhr geöffnet ist – eine wichtige Voraussetzung für einen zügigen Verlauf der Ausbildung.

Alle unsere Flugzeuge, Gerätschaften und das Fluggelände werden gewerblich oder durch eigenes Personal gewartet. Es gibt keine Pflicht-Arbeitsstunden für Vereinsmitglieder, die bei Nichterfüllung „abbezahlt“ werden müssten. Dennoch wird bei besonderen Aktionen selbstverständlich auch in unserem Verein erwartet, dass alle mit anpacken!

Eine Gaststätte, gleichzeitig Vereinslokal, und weitere Einrichtungen machen den Aufenthalt angenehm.

TOUR-Rabe+Anmelden, oder Fragen? Telefonnummern und email-Adressen unter Kontakt.

Pilot werden: Motorflug und Segelflug